Sofortkredit

Man kommt schnell in finanzielle Engpässe. Das Auto bedarf einer Reparatur oder ein neues Auto soll gekauft werden. Doch die finanziellen Mittel, die man kurzfristig bereitstellen kann, reichen für diese Zwecke nicht aus. Dann benötigt man oft innerhalb kurzer Zeit einen Kredit.

Der Sofortkredit trägt nicht umsonst seinen Namen. Er heißt so, weil der Zeitraum, der von der Beantragung bis zur Auszahlung der Kreditsumme vergeht, sehr kurz ist. Den Sofortkredit bekommt man am besten im Internet. Hier sollte der Kreditsuchende einen Vergleich der unterschiedlichen Kreditinstitute durchführen. Entsprechende Vergleichswebseiten gibt es. Hier kann man die Leistungen der Kreditangebote sehr schön vergleichen. Bei diesem Vergleich ist nicht nur der effektive Jahreszins von Interesse, sondern auch andere Leistungen sollten hierbei beachtet werden. So ist es immer sinnvoll, wenn man bei seinem Sofortkredit auch Sondertilgungen leisten kann. Oder tritt nochmals ein finanzieller Engpass auf wäre es schön, wenn man die monatliche Rate auch einmal aussetzen könnte. Die Beantragung des Sofortkredites ist sehr einfach.

Man muss nur das entsprechende Kreditangebot auf der Homepage des Kreditinstituts auswählen und dann den Anweisungen folgen. Es ist ein Kreditantragsformular auszufüllen. Hier werden persönliche Daten abgefragt. Nach Absenden des Formulars bekommt man meistens sofort Auskunft über die Kreditvergabe. Ist der Kreditbescheid positiv ausgefallen, so schickt das Kreditinstitut dem Kreditnehmer die nötigen Vertragsunterlagen zu. Diese müssen vollständig ausgefüllt und unterschrieben zurückgesendet werden. Meist muß als Sicherheit auch eine Verdienstbescheinigung eingereicht werden. Sobald das Kreditinstitut die Unterlagen des Kreditnehmers erhalten hat, werden diese nochmals geprüft. Verläuft diese Prüfung ebenfalls positiv, so wird die beantragte Kreditsumme sofort auf das vorher angegebene Konto des Kreditnehmers überwiesen.

Der Sofortkredit mit Onlineauskunft

Bei zahlreichen Anbietern von Onlinekrediten erhält man nach dem Ausfüllen eines Kreditantragformulars sofort Auskunft darüber, ob und welche Kreditsumme dem Kreditnehmer gewährt werden würde. Das hat den Vorteil, dass der Kreditnehmer sofort weiß, ob und in welchem Umfang er kreditwürdig ist.

Um den Sofortkredit mit Onlineauskunft dann zu erhalten, muss nur noch ein Formular ausgefüllt werden. Dabei ist es wichtig, das Formular vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen, da der Vergabe des Kredites dann doch noch, nach genauer Prüfung der eingereichten Vertragsunterlagen, widersprochen werden kann.

Neben dem Vorteil der sofortigen Auskunft über die Kreditvergabe hat der Sofortkredit natürlich noch weitere Merkmale, die für den Sofortkredit und gegen den Kredit von der Hausbank sprechen. So kann man oftmals mit viel günstigeren effektiven Jahreszinsen rechnen, als das die eigene Hausbank anbietet. Aber auch die Nebenleistungen sind meistens besser oder gleichwertig. So ist es möglich, Sondertilgungen zu vereinbaren. Sondertilgungen erlauben es, den Kredit auch schneller als vertraglich vereinbart zurückzuzahlen. Oder das Aussetzen einer Monatsrate ist auch oft in einem Kreditvertrag für einen Sofortkredit mit Onlineauskunft enthalten. Das bedeutet wiederum, dass der Kreditnehmer die Möglichkeit hat, bei einem finanziellen Engpass die Zahlung der monatlich vereinbarten Kreditrate für einen Monat im Jahr auszusetzen. Ein weiterer Passus bei der Vertragsunterzeichnung kann die Möglichkeit sein, den Kredit komplett früher auszulösen. Das verringert die Laufzeit des Kredites und erhöht die Kreditwürdigkeit. Dies ist vor allem wichtig, wenn man weitere Kredite in Anspruch nehmen möchte.

Der Sofortkredit wird auch sehr schnell ausgezahlt, da die erste Prüfung der Unterlagen bereits abgeschlossen ist, verläuft die Prüfung der eingereichten Vertragsunterlagen per Post natürlich viel schneller. Das Sofortkredit wird auf das vorher vertraglich festgelegte Konto, das vom Kreditnehmer angegeben wurde, überwiesen.

Navigation

Kreditarten