Einführung in die Kredit Welt

In der heutigen Zeit sind für viele Menschen nicht mehr die nur alltäglichen Wünsche,sondern auch die größeren Anschaffungen oder notwendigerweise anstehende Vorhaben und Ausgaben ohne weiteres finanziell tragbar, weswegen man auf eine Finanzierung dieser Ausgaben zurückgreifen muss. Finanziert werden diese Kosten in der Regel durch einen Kredit, welchen man bei einem speziellen Kreditinstitut bzw. bei der Hausbank angeboten bekommt. Grundsätzlich stammt der Begriff „Kredit“ aus dem lateinischen und bedeutet abgeleitet etwa soviel wie „glauben“ bzw. „ etwas anvertrauen“. Kredite sind in der Regel Gebrauchtüberlassungen in Form von Geld bzw. Warenwerten, dabei stellt der Kreditgeber dem Kreditnehmer die gewünschte Summe zur freien Verfügung und verlangt im Gegenzug eine Gebühr in Form von Zinsen und ggf. auch Bearbeitungsgebühren.

Die häufigste Kreditform ist das so genannte Darlehen. In der Regel wird das Darlehen d.h. Der Kredit mit einer vorher schriftlich vereinbarten Laufzeit übergeben, neben der Darlehenssumme müssen anschließend noch die Zinsen zurückbezahlt werden. Derzeit gibt es zahlreiche verschiedene Darlehensformen, welche jeweils einige Vorteile mit sich bringen, weswegen man vor dem Abschluss des Darlehensvertrags genau wissen sollte, welche Finanzierungsform die für einen persönlich passendste ist. Derzeit sind vor allem folgende Formen des Darlehens in der Finanzwelt geläufig :

Navigation

Kreditarten